Slider

Initiator:

Eine Initiative des Fachkrankenhauses für Psychatrie und Psychotherapie der LNK Dr. Spernau

„Feiern ohne blau zu werden“

 

Unser Motto „Feiern ohne blau zu werden“ soll animieren, dass man auch ohne Alkohol Spaß beim Feiern haben kann.

Galerie

Die After-School-Party war ein voller Erfolg! Zusammen mit über 350 Jugendlichen haben wir gezeigt, dass man auch nüchtern feiern kann. Hier sind nun die Bilder unserer Party – Viel Spaß beim durchklicken 😉

           Das Lexikon der Abhängigkeiten – Beta-Version

Hier findest Du unter dem Oberbegriff Abhängigkeiten die bekanntesten Suchtarten und Essstörungen in Kurzform sowie weiterführende Links.  

„Backstage“

Der ein oder andere von Euch wird sich fragen, wie es zur Idee „ZeroDrugs After School Party“ überhaupt gekommen ist? Auch in diesem Jahr sind beide Schüler-Kongress-Tage nach kurzer Zeit ausgebucht gewesen. Schülerinnen und Schüler, die an dem Präventionskongressen nicht teilnehmen können, sollten auch für das Thema „Abhängigkeiten“ sensibilisiert werden. Damit die Botschaft „ZeroDrugs“ vor den Ferien ganz ohne Zeigefinger bei möglichst vielen ankommt haben sich ein paar unter Euch Gedanken gemacht:

Die Idee „Feiern ohne Alkohol“ wurde geboren.

Unterstützt vom GOPARC! und LNK macht Schule hat sich der Schüler Florian Lempke (16J.) , der Auszubildende Jan Krüger (17 J.) und Social-Rapper „Montez“ (21. J.) für die Umsetzung der ersten „ZeroDrugs“ After School Party einen Tag vor den Sommerferien stark gemacht.

Florian Lempke
DJ SEET
DJ JanXkonter
Montez

Florian, der vormittags moderieren wird, Talkgast DJ SEET und Profi-Rapper „Montez“, die auf dem Sucht-Schüler-Kongress im GOPARC! ein Zeichen setzen, geben ab 17 Uhr eine „Zugabe“. Stellvertretend für alle jungen Azubis engagiert sich Jan darüber hinaus als DJ JanXkonter für die Party-Premiere.

Vielen Dank

VVK-Tickets

Die After-School-Party ist gelaufen und war ein voller Erfolg. Informationen zu folge Terminen findet ihr auf Instagram unter LNKmachtSchule oder hier auf der Homepage.